schließen

Erlebnisreisen à la Corona

In der neuen Hornbach Kampagne „Erleben Sie Hornbach“ führt eine „Bimmelbahn“ unerfahrene Baumarkttouristen durch die verschiedenen Bereiche des Marktes. Die Erkundungstour können wir unter anderen in einem Maxi-Werbeformat verfolgen. Der absolute Hornbach-Overload oder doch witziges Entertainment und cleveres Marketing?

Seit dem 29. Juli laufen die einzelnen Spots im TV. Das krönende Highlight der Werbeserie bildete aber die Abfolge aller 6 Spots hintereinander zur Pro-7-Primetime. Mehr Zuschaueraufmerksamkeit geht also schon fast nicht mehr!

Die Folgen sind (Hornbach-typisch) mit jeweils 20 Sekunden relativ kurz und stellen immer eine Abteilung des Marktes in den Fokus. So feiert die Bimmelbahntruppe in der ersten Folge die Beraterkompetenz eines Mitarbeiters. In anderen Folgen werden die Hornbachtouris bei „typischen“ Aktivitäten, wie dem Toiletten-Selfie oder der Tiefpreissafari gezeigt. Und weil die Zuschauer die Bimmelbahn so cool fanden, bot der Hornbach in Sinsheim seinen Kunden sogar echte Touren an. Die Nachfrage nach exklusiven Blicken hinter die Kulissen des Baumarktes war sogar so groß, dass die Bimmelbahnen öfter fahren mussten, als geplant.

Image Credits: HORNBACH

Grundsätzlich wirkt die Werbung Hornbachs sowohl farblich als auch inhaltlich etwas trocken und plump, bleibt sich mit dem gewohnten Humor aber selbst treu. Das Serienformat finde ich da schon gelungener, denn man ist irgendwann – nach Folge 2 😉 – ein bisschen eingestimmt und schaut die Hornbachtour dann doch belustigt bis zum Ende. Und mit der langen Platzierung der Spots direkt vor der Primetime, bekommen sie sicherlich die gewünschte Aufmerksamkeit der Zuschauer.

Alles in allem ist die Kampagne inhaltlich nichts Neues, bleibt aber durch die einheitliche Bildsprache und die strategisch kluge Maxi-Platzierung einmal mehr im Gedächtnis der Zuschauer. Für die sinnvolle Werbestrategie gibt’s somit den SINNVOLL-Stempel.

Was hältst Du von diesem Beispiel?
Sinn oder Unsinn?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.