schließen

Hafer-Drink mit Mission

Viele Unternehmen sind auf der Suche nach sich selbst. Sie entwickeln Visionen für die Welt von morgen und definieren ihre Mission dafür. Oft kommen dabei ziemlich hochtrabende Begriffe heraus, die aber leider sehr austauschbar sind. Sehr beliebt übrigens: Qualitäts- und Innovationsführerschaft. Ziemlich erfrischend fand ich dagegen, was mir letztens beim Frühstück begegnete.

Das schwedische Unternehmen Oatly hat eine ehrliche Mission.
© sinnfinder

Mich hat dieser Text völlig begeistert. Denn genau darum geht es: Nicht zu behaupten, dass man schon perfekt sei, aber das klare Versprechen zu geben, dass man sich als Unternehmen darum bemüht. Böse Zungen könnten sagen: „Die legen sich ja gar nicht fest“. Stimmt. Denn der Hersteller, das schwedische Unternehmen Oatly, verspricht nicht, das Ziel zu erreichen oder schon erreicht zu haben. ABER er verspricht, dass er sich immer diesem Ziel verpflichtet fühlt. Das kauft man ihm ab. Und wie es hier steht: … das ist ein ziemlich guter Startpunkt. Und diesen Anspruch an sich selbst – der gleichzeitig ein Versprechen an alle Kunden ist – auf das Produkt zu drucken, halte ich für eine sehr sinnvolle Maßnahme.

Was hältst Du von diesem Beispiel?
Sinn oder Unsinn?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.