schließen

Hoffnung trägt einen Namen

Am 20.01.2021 wurden Joe Biden zum 49. Präsidenten und Kamala Harris zur ersten Vizepräsidentin der USA vereidigt. Dadurch ist sie die ranghöchste Politikerin in der amerikanischen Geschichte. Ein Meilenstein für Millionen von Amerikanern und Amerikanerinnen, denn Kamala Harris ist nicht nur eine Frau, sie ist eine „Woman of Colour“. Die Jugendinitiative der Vereinten Nationen zur Gleichstellung der Geschlechter namens Girl Up, veröffentlichte einen Tag später den Spot „Today We Rise“. Zu sehen sind Frauen und Mädchen, in ihren eigenen vier Wänden wie sie gespannt bei der Vereidigung zuschauen.

Credits: Girl Up

Mit ihren afrokaribischen und südasiatischen Wurzeln gilt Harris als Hoffnungsträgerin für alle Frauen und Mädchen, jeglicher ethnischer Herkunft. Nicht nur in den Vereinigten Staaten, sondern weltweit. Genau das wird mittels der Musik und der Kameraführung des Spots auf sehr emotionale Weise gezeigt.

Durch die nahe Kameraführung hatte ich als Zuschauer das Gefühl mittendrin zu sein. Zusätzlich wurde der Spot mit emotionalisierender Musik untermalt. Das Motto des Spots wird zum Ende durch die Einblendung der Worte „When one girl rises, all girls rise“ aufgegriffen. Darauf folgen glückliche Gesichter, der zuvor gezeigten Mädchen und Frauen. Diese Faktoren und Eindrücke lösen bei mir vor allem eins aus: Gänsehaut.

Ein toller Spot, der zeigt, wie ermutigend es sein kann, Frauen in den wichtigsten Positionen des Landes zu sehen – gerade für die heranwachsende Generation. „Today We Rise“ verdient meiner Meinung nach den Sinnvoll-Stempel, weil hiermit die Wichtigkeit dieser Wahl auf emotionale Weise verbreitet wird. Ich bin gespannt auf die nächsten vier Jahre von Joe Biden und welchen Einfluss Kamala Harris auf die Politik in den USA haben wird.

Was hältst Du von diesem Beispiel?
Sinn oder Unsinn?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.