schließen

Zeit für Statements

Es ist Krisenzeit. (Für alle, die diesen Beitrag erst in zwei Jahren lesen … es ist Corona-Krise.) Alle sind in heller Aufregung, Geschäfte zu, Menschen vermummt. Und doch hat diese Zeit auch viel Gutes zu bieten. Neben leeren Straßen und besserer Luftqualität scheinen sich viele auf das zu besinnen, was wirklich wichtig ist. Zusammenhalt natürlich. Aber auch darauf, mal wieder klare Standpunkte zu vertreten.

Sinnfinder Graffiti, Get the Point

Graffiti sind vielerorts zu dekorativem Beiwerk oder schlechtem Reviermarkieren von Pseudo-Streetgangs verkommen. Hier werden sie endlich wieder genutzt, um politisch und gesellschaftlich relevante Statements zu hinterlassen. Und dazu auch noch cool anzusehen. Das ist für mich eine echt sinnvolle Form, sich auszudrücken und Kommunikation im öffentlichen Raum zu betreiben. Und weil es so schön ist, hier noch ein weiteres Foto vom gleichen Gebäude.

Sinnfinder Graffiti 2, Get the Point

Was hältst Du von diesem Beispiel?
Sinn oder Unsinn?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.